Workshops @ Tanzatelier Widance – 18-19.11.2016

Workshops @ Tanzatelier widance 18./19.11.2016

Mit Stefan & Komala

Mit Workshops an beiden Tagen: Samstag & Sonntag!!!

Samstag 18/11/2016 16.00-19.00 Uhr Ochos: Vielfalt & Ausdrucksstärke
Sonntag 19/11/2016 15.00-18.00 Uhr Dynamik und Diversität am Beispiel von D’Arienzo & Troilo

Komala & Stefan sind bekannt für ihre Liebe zum Detail und ihrem spielerischen Umgang mit dem Unterrichtsmaterial. Sie widmen sich an diesem intensiven Workshop-Wochenende der Dynamik, Diversität & Musikalität im Tango Argentino.

Ochos gehören sicherlich zu den schönsten Bewegungen im Tango. Wir untersuchen die verschiedensten Möglichkeiten wie ein Ocho zustande gebracht werden kann und wie man diese verwenden kann um mehr Ausdruck im Tanz und in der Musik zu finden. Die spannendste Frage bleibt hierbei natürlich wie sich aus Ochos auch andere Formen wie Boleos & Richtungswechsel entwickeln lassen. Auch diese Frage bleibt nicht unbeantwortet.

Dieses Thema spricht eine der größten ängste jedes Führenden an:
“Bin ich nicht zu langweilig? Ich tanze doch immer dasselbe.”
Wir zeigen daß auch die einfachsten Bewegungen genügen um seinem Tanz Farbe & Tiefe zu geben wenn man dieselben Bewegungen mit unterschiedlicher Intensität, Dynamik & Musikalität ausführt. Im Verlauf des Workshops lassen wir uns auch auf komplexere Bewegungsabläufe wie Giros ein wobei die Bewegungen immer im Dienste der Musik stehen. Als musikalischen Leitfaden verwenden wir dabei Stücke von zwei der größten Orchester in der Geschichte des Tango: Juan D’Arienzo und Aníbal Troilo. Damit zeigen wir wie unterschiedlich dieselbe Bewegung sich anfühlen kann wenn man sich zur Gänze auf die Musik einläßt.

Für Komala & Stefan ist es wichtig daß die Teilnehmer über die Einsicht in technisches Gelingen hinaus auch ein Gespür dafür entwickeln wie sie diese Konzepte zum Leben erwecken können indem sie sich durch die Musik dazu inspirieren lassen die Bewegungen mit unterschiedlicher Intensität auszuführen.